Datenschutzinformationen


Wir, die HCM Gilde GmbH, Im Heidewinkel 8, 21449 Radbruch, Deutschland (nachfolgend "HCM Gilde"), informieren Sie an dieser Stelle über die von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten.

Neben der Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf dem Postweg können Sie jederzeit auch per email oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite mit uns in Verbindung treten.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt. Für bestimmte Datenverarbeitungen, die nur spezifische Gruppen betreffen, werden die Informationspflichten gesondert erfüllt.

Sofern im Text der Begriff "Daten" verwendet wird, sind jeweils allein personenbezogene Daten im Sinne der DS-GVO gemeint.

1.           Besucherinnen und Besucher der Webseite

2.           Bewerberinnen und Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis

3.           Dienstleister, Geschäftspartner und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

4.           Kunden und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

5.           Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen

6.           Änderungen der Datenschutzerklärung

 

1.     Besucherinnen und Besucher der Webseite

1.1  Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten bei der Nutzung der Webseite ist die HCM Gilde GmbH, Im Heidewinkel 8, 21449 Radbruch, Deutschland (nachfolgend "HCM Gilde"). Neben der Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf dem Postweg können Sie jederzeit auch über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

1.2  Zweck der Datenverarbeitung ist die Darstellung der Unternehmensgruppe und die Kommunikation mit Bewerbern, Interessenten und Kunden.

1.3  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse an der Darstellung des Unternehmens und der Bereitstellung von Kontaktmöglichkeiten). Soweit die Kontaktaufnahme zur Einholung von Angeboten oder zur Bewerbung erfolgt, ist die Rechtgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO ggf. i.V.m. § 26 BDSG (Vertragsanbahnung).

1.4  Ohne Preisgabe personenbeziehbarer Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht möglich. Eine Kommunikation über die Webseite ohne Angaben von Daten ist nicht möglich.

1.5  IP-Adressen werden spätestens nach 24 Stunden anonymisiert. Kommunikationsinhalte werden nach sechs Kalenderjahren gelöscht. Buchungsrelevante Daten werden zehn Jahre nach der letzten Buchung gelöscht.

1.6  Über das Kontaktformular an uns gesendete Nachrichten werden intern an die zuständigen Mitarbeiter zur Bearbeitung weitergeleitet.

1.7  Protokoll- und Kommunikationsdaten werden ohne hinzutreten besonderer Umstände nicht an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Bei der Datenverarbeitung werden Dienstleister eingesetzt, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO tätig werden.

1.8  Erhebung von Zugriffsdaten

1.8.1      Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt.

1.8.2      Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite oder die konkret aufgerufene Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die Zeitzone, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, die eingestellte Sprache, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

1.8.3      Diese Daten nutzt der Webserver, um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen

1.8.4      Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

1.9  Cookies & Reichweitenmessung

1.9.1      Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

1.9.2      Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

1.9.3      Die Betrachtung dieses Onlineangebotes ist auch unter Ausschluss von Cookies möglich. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden.

1.9.4      Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

1.10       Google Analytics

1.10.1    Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

1.10.2    Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

1.10.3    Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

1.10.4    Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

1.10.5    Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und www.google.com/ads/preferences („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

1.11       Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

1.11.1    Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern, wie zum Beispiel Stadtpläne oder Schriftarten von anderen Webseiten eingebunden werden. Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen.

1.11.2    Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Dritt-Anbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

1.11.3    – Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

1.11.4    – Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

1.11.5    – Videos der Plattform “YouTube” des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

2.     Bewerberinnen und Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis

2.1  Zweck der Datenverarbeitung ist die Bewerberauswahl für ein Beschäftigungsverhältnis.

2.2  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Anbahnung eines Beschäftigungsvertrages § 26 BDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 88 DS-GVO. Sofern sind in die Verarbeitung Ihrer Daten einwilligen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a) i.V.m. Art. 7 DS-GVO.

2.3  Bewerberdaten werden intern an die zuständigen und entscheidungstragenden Mitarbeiter weitergeben.

2.4  Die Daten werden sechs Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Ist eine Bewerberin oder ein Bewerber auch an anderen Stellen interessiert bleiben die Daten für bis zu 24 Monate gespeichert. Sie können auch vor Ablauf der Frist die Löschung Ihrer Daten verlangen. 

2.5  Die Angabe von personenbezogenen Daten ist erforderlich für die Prüfung der Bewerbung und ggf. den späteren Abschluss eines Beschäftigungsvertrages. Ohne Angaben von personenbezogenen Daten kann eine Bewerbung nicht berücksichtigt werden. Die Bewerbung kann jedoch auch ohne Angabe der als freiwillig gekennzeichneten Angaben erfolgen.

2.6  Hat der Bewerber einen Personalvermittler beauftragt, uns die Bewerbungsunterlagen zu übermitteln, erhalten wir alle in der Bewerbung gemachten Angaben von dem Personalvermittler.

 

3.     Dienstleister, Geschäftspartner und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

3.1  Zweck der Verarbeitung ist die Begründung, Durchführung und Beendigung des jeweils bestehenden Vertrages oder Auftrags sowie die Erfüllung gesetzlicher Pflichten.

3.2  Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vertrag, Auftrag), bei Verträgen mit juristischen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Kommunikation mit vertraglichen Ansprechpartnern) sowie stets Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO (gesetzliche Pflichten, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Vorschriften). Bei der Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Durchsetzung von Ansprüchen oder Verteidigung gegen Ansprüche). Sofern wir Informationen zu unseren Produkten verschicken ist, sofern dies nicht für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist, unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Information von vertraglichen Ansprechpartnern).

3.3  Kontakt- und Vertragsdaten können an weitere Dienstleister, Geschäftspartner sowie Ämter und Behörden übermittelt werden, sofern dies für die Durchführung des Vertrages oder Auftrages erforderlich ist. Bei der Datenverarbeitung werden Dienstleister eingesetzt, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO tätig werden.

3.4  Daten von Vertragspartnern und Dienstleistern werden 10 Kalenderjahre nach Vertrags- oder Auftragsbeendigung gelöscht.

3.5  Die Verarbeitung der Kontaktdaten bei Dienstleistern und Geschäftspartnern ist erforderlich, um den Vertrag oder Auftrag durchzuführen. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann die Kommunikation erheblich gestört werden.

 

4.     Kunden und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

4.1  Zwecke der Verarbeitung der Kundendaten bzw. Daten von Interessenten und deren Mitarbeiter ist die Durchführung des Vertrages und die Betreuung der Kunden und Interessenten. 

4.2  Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vertragsdurchführung), bei Verträgen mit juristischen Personen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern) sowie stets Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO (gesetzliche Pflichten, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Vorschriften). Bei der Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Durchsetzung von Ansprüchen oder Verteidigung gegen Ansprüche). Sofern wir Informationen zu unseren Produkten verschicken und dies nicht für die Anbahnung oder Durchführung des Vertrages erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (nämlich unser Interesse an der Information von vertraglichen Ansprechpartnern).

4.3  Daten von Kunden und Interessenten können an weitere Dienstleister, Geschäftspartner sowie Ämter und Behörden übermittelt werden, sofern dies für den Abschluss oder die Durchführung des Vertrages erforderlich ist. Bei der Datenverarbeitung werden Dienstleister eingesetzt, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO tätig werden.

4.4  Daten von Kunden werden 10 Kalenderjahre nach Vertrags- oder Auftragsbeendigung gelöscht.

4.5  Die Verarbeitung von Kundendaten und Interessentendaten ist erforderlich für die Vorbereitung und Durchführung des Vertrages. Werden die Daten nicht bereitgestellt, kann kein Vertrag abgeschlossen werden.

 

5.     Allgemeine Angaben und Rechte der betroffenen Personen

5.1  Wir nutzen keine Verfahren automatisierter Einzelfallentscheidungen.

5.2  Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

5.3  Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

5.4  Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

5.5  Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

5.6  Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings erfolgt. Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabwägung, so können Sie der Verarbeitung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

5.7  Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

5.8  Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die vor einem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

5.9  Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

 

6.     Änderungen der Datenschutzerklärung

6.1  Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

6.2  Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.