P&I HCM Human Capital Management / Self Service Portale

Die Human Capital Management-Software der P&I ist ein webbasiertes Mitarbeiterportal, das im Rahmen des Management- und Mitarbeiter-Self-Services die Optimierung der personalwirtschaftlichen Prozesse unterstützt. Schwerpunkte sind dabei das Antrags-/Genehmigungsverfahren, die Personaleinsatzplanung, die Personalentwicklung, das Personalcontrolling und die Bewerberverwaltung. Die Software basiert auf dem P&I LOGA-Datenmodell, so dass in P&I HCM auch alle Daten dieser umfassenden HR-Lösung zur Verfügung stehen.

Webbasierte Personalarbeit

Viele Unternehmen, egal ob mittelständische Betriebe oder Großkonzerne, stehen derzeit vor besonderen Herausforderungen. Sie müssen sich in einem komplexer und dynamischer werdenden Marktumfeld behaupten, das immer schnelleren Wandel, zunehmenden Kostendruck und steigende Anforderungen an die Qualifikation der Mitarbeiter aufgrund immer höher werdendem Spezialisierungsgrad mit sich bringt. Die öffentliche Verwaltung ist von dieser Entwicklung nicht ausgenommen. Der Kostendruck wächst aufgrund der immer angespannter werdenden Haushaltslage ständig, wobei die Anforderungen an die Behörden auch gleichzeitig steigen. Mit eGovernment wird das Ziel beschrieben, die Prozesse in den öffentlichen Verwaltungen so zu automatisieren, dass die Leistungsfähigkeit bei sinkenden Kosten steigt. eGovernment beginnt bei den internen personalwirtschaftlichen Prozessen, denn nur wenn intern die Bereitschaft wächst, die Möglichkeiten der modernen Informationstechnologie zu nutzen, können auch die Prozesse in Verbindung mit den Bürgern konsequent beschleunigt werden.

Als unmittelbare Folge dieser Einflussfaktoren steht damit auch das Human Resource Management und somit die Rolle der Personalabteilung im Unternehmen unter besonderem Focus. Sie müssen sich von einer Abteilung, die sich überwiegend mit der Umsetzung administrativer Aufgaben befasst hin zu einer Managementfunktion wandeln, die als strategischer Partner für die Unternehmensführung/Behördenleitung fungiert. In Zeiten, in denen jede Abteilung auch an ihrem Beitrag am Unternehmenswert/ an der Produkterstellung gemessen wird, reicht es für Personalabteilungen daher nicht mehr aus, lediglich Standardlösungen für die Entgeltabrechnung der Mitarbeiter einzusetzen. Stattdessen sind innovative Konzepte gefragt.